Dekanatskirchenmusiker
Stefan Mohr

 

Stefan Mohr studierte katholische Kirchenmusik (A-Examen) und Gesang an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Fachbereich Musik. Entscheidenden Einfluss auf seine Arbeit als Dirigent übten hier die Mainzer Dirigierkurse und Seminare in Phänomenologie der Musik von Sergiu Celibidache auf ihn aus. Von 1990 – 2013 war er Kirchenmusiker an der Bonner Stiftskirche. In Zusammenarbeit mit Musikern des Beethoven Orchesters Bonn hat er mit dem Stifts-Chor zahlreiche große Werke für Chor und Orchester in Gottesdiensten und Konzerten aufgeführt.

Im August 2000 übernahm Stefan Mohr die künstlerisch-musikalische Leitung des Deutsch-Französischen Chores in Bonn und hat mit dem Chor zahlreiche Konzertreisen ins In- und Ausland unternommen. U.a. nach Paris, Aurillac, Grenoble, zu den Chorfestivals „Les Choralies“ in Vaison-la-Romaine, Eurochorus Toulouse und mehrfach nach Japan. In Japan hat er Beethovens 9. Symphonie, die 6. Symphonie „Pastorale“, die C-Dur Messe, sowie die Fantasie für Klavier, Chor und Orchester geleitet. Auf Einladung von Eurochorus Toulouse leitete er 2011 eine vielbeachtete szenische Aufführung von Henry Purcell´s King Arthur in Zusammenarbeit mit dem Orchestre de Chambre de Toulouse. Er war Lehrer am Katholischen Jungengymnasium Collegium Josephine, leitete dort den "Sextanerchor" mit fast 100 Schülern und Unterrichtete Stimmbildung in der Singklasse.  Von 2013 -2015 war er Seelsorgebereichskirchenmusiker in Solingen West mit Sitz an St. Joseph, Solingen Ohligs. Dort leitete er den Kirchenchor, den Madrigalchor, die Choralschola, und die Singschule. Zudem unterrichtete er Musik an der Geschwister-Scholl Gesamtschule in Ohligs. Im Oktober 2015 gestierte in Japan und leitete zwei Aufführungen von Händels Messiah in Tokyo und Osaka. Von 2015-2020 war er als Stiftskapellmeister und Leiter der Stiftsmusik beim Pfarrverband Stiftsland in Berchtesgaden. Dort gründete er eine Singschule mit vier altersgerechten Chorgruppen in der zuletzt fast 60 Kinder sangen. Er leitete den St. Andreas-Chor, gründete die Stifts-Schola und leitete die Kantorenschulung. Als koordinierender Kirchenmusiker im Pfarrverband Stiftsland war er Ansprechpartner in allen kirchenmusikalischen Belangen und veranstaltete und organisierte Konzerte in der Stiftskirche. Im Rahmen des C-Kurses erteilte er Orgelunterricht. Er war künstlerischer Leiter des renommierten Mozartchors in Salzburg. Mit dem Chor veranstaltete er jährlich 4-6 Konzerte und unternahm eine Konzertreise nach Bordeaux/Frankreich sowie eine Konzerttournee nach Japan, mit Konzerten in der St. Mary´s Kathedrale von Tokyo und beim International Mahoroba Musikfestival. Für das Neujahrskonzert im Großen Festspielhaus in Salzburg übernahm er 2018 die Choreinstudierung.

Mit dem Mozartchor unternahm er zusammen mit dem St. Andreas-Chor Berchtesgaden im Oktober 2018 eine Konzertreise nach Japan und gastierte in der Sekiguichi Cathedral in Tokyo, sowie beim International Music Festival in Sakurai. Seit Oktober 2020 ist er Dekanatskirchenmusiker in Kaufbeuren, St. Martin.

Eigene Orgelkonzerte 

Orgel-Mediation St. Martin Kaufbeuren

Samstag, 20. Februar 2021 

Orgel-Messe Moritzkirche Augsburg

Samstag, 7. März 2021 

Orgel-Mediation St. Martin Kaufbeuren

Samstag, 20. März 2021 

Orgel-Passion St. Martin Kaufbeuren

Samstag, 28. März 2021 

Orgel um 12 Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren

Samstag, 29. Mai 2021 

Orgel-Matinee Münster Lindau

Samstag, 12. Juni 2021 

Orgelmatinee Fulda Dom 

Samstag, 11. September 2021 

Orgelsommer in Herz Jesu Augsburg

Sonntag, 19. September 2021

Orgelkonzert in St. Martin Lauingen

Sonntag, 17. Oktober 2021

Privates Orgelkonzert in St. Martin Kaufbeuren

Montag, 01. November 2021

 

2022

Orgel-Mediation St. Martin Kaufbeuren

Samstag, 5. März 2022 

Orgelkonzert in St. Stephan Mindelheim

Samstag, 7. Mai 2022

Orgelkonzert Basilika St. Wendel

Samstag, 3. September 2022