CRESCENTIA-ORGEL

Die Orgel, auch Crescentia-Orgel genannt, wurde im Jahr 1999 durch die Orgelbaufirma Siegfried Schmid (Knottenried) erbaut. Das Instrument hat 50 Register auf drei Manualen und Pedal.

Die Spieltrakturen sind mechanisch, die Registertrakturen mechanisch und elektrisch. Das Orgelgehäuse wurde in Anlehnung an den gotischen Kirchenraum gestaltet. Die Disposition lautet wie folgt: